Portraits im Herbstlicht

Thomas Jones

Die Inspiration trifft einen ja meist unerwartet. Ich habe aber für mich festgestellt, dass mich neue Städte – oder viel mehr das Reisen an sich – sehr inspiriert. Sehr zuverlässig sogar.

Ich hatte mir deshalb dieses Jahr vorgenommen, mir auf meinen Reisen auch immer Zeit für freie Arbeiten zu nehmen. Als ich im Oktober mal wieder in Berlin war, dieses mal für die Keep it Real Konferenz, wollte ich gerne das schöne Herbstwetter nutzen um ein paar Outdoor Portraits zu machen. Wer meinen Podcast kennt, weiß ja wie sehr mir Portraits am Herzen liegen und wie gerne ich dabei auch mit den Menschen vor der Kamera ins Gespräch komme und mehr über sie erfahre. Bei meiner Suche bin ich bei Franziskas Bildern hängen geblieben, da mich ihr natürliches Lachen und ihre scheinbare unbeschwerte Art sofort fasziniert haben. Ich wollte mehr erfahren und habe sie angeschrieben und gefragt ob sie nicht Lust hätte auf eine Portrait Session. Franziska ist Life Coach und Yoga Trainerin, was vielleicht ihre Unbeschwertheit erklärt. Wir haben uns auf dem Tempelhofer Feld getroffen und den wunderschönen Herbst-Abend genutzt um uns zu unterhalten und im bernsteinfarbenen Licht der untergehenden Sonne einige wirklich wunderschöne Portraits zu schießen.